24h Hotline: 0800 - 401 4001 - info@desinfektion-gruppe.de

Masern (Morbilliviren)

MorbilloMasern sind eine hoch ansteckende, akute Virusinfektion. Sie geht mit einer Erkrankung der oberen Luftwege und typischen Hautausschlägen einher. Masern gehören zu den Krankheiten, die am leichtesten übertragbar sind - ähnlich wie Windpocken.

Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit, sondern eine schwere Erkrankung, die zu Komplikationen wie Lungen- oder Gehirnentzündung führen kann. Erwachsene erkranken meist schwerer als Kinder, und es kommt häufiger zu Komplikationen. Die Komplikationsrate nimmt mit steigendem Lebensalter zu. Treten Komplikationen auf, müssen Masern-Patienten stationär behandelt werden.

Symptome:
Vorläuferstadium:

Das erste Stadium der Masern dauert drei bis fünf Tage und ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • Fieber, Husten Schnupfen, Bronchitis, Bindehautentzündung
  • Verquollenes Aussehen, Lichtempfindlichkeit
  • Flecken an der Mundschleimhaut im Wangenbereich der vorderen Backenzähne (Koplik-Flecken); sie ähneln kleinen, weißen Sandkörnchen oder Kalkspritzern und bilden sich nach zwei bis drei Tagen zurück


Stadium des Hautausschlages:

Dieses Stadium dauert etwa vier bis sieben Tage, wobei folgende Symptome auftreten:

  • Der typische rote, fleckige Hautausschlag beginnt meist hinter den Ohren und seitlich am Hals. Hier treten unregelmäßige Flecken auf, die bald verschmelzen und am ganzen Körper erscheinen; gleichzeitig verblassen sie im Gesicht.
  • Es können kleinere Hautblutungen auftreten.
  • Das Fieber steigt erneut auf 39 bis 40 Grad Celsius